Angebote zu "Unter" (12 Treffer)

Elbtunnel unter Wasser
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inge Sievers hat viel erlebt. Die Autorin führt den Leser durch eine Zeit, in der die Menschen alles verloren und wieder aufgebaut haben. Dem Feuersturm auf Hamburg knapp entkommen, wird sie mit ihren Eltern und Geschwistern nach Niedersachsen evakuiert. Hier kämpfen die Flüchtlinge unerschrocken und pfiffig um ihr Überleben. Das kleine Mädchen lebt trotz tiefster Armut glücklich und geborgen im Zusammenhalt der Familie. Inge Sievers erzählt originell und unsentimental vom Mundraub auf den Feldern bis zur ersten Reise nach Mallorca. Mit dem Wirtschaftswunder verändern sich die Moden und die Ansprüche der Menschen. Als Teenager entflammt sie für das Theater und die magische Welt des Films. Sie schwärmt nicht nur für die Stars der 50er Jahre, sie trifft sie auch persönlich, schaut Horst Buchholz bei Dreharbeiten zu, besucht Curd Jürgens und seine Frau Simone in Paris. Kurz darauf stürzt sie sich in das Abenteuer ihres eigenen Schauspielerlebens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.03.2017
Zum Angebot
Sievers, Inge: Elbtunnel unter Wasser
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erinnerungen an eine Kindheit

Anbieter: eBook.de
Stand: 12.03.2017
Zum Angebot
Elbtunnel unter Wasser als Buch von Inge Sievers
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,90 € / in stock)

Elbtunnel unter Wasser:Erinnerungen an eine Kindheit Inge Sievers

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Deutschland von unten - Stadt
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Folge ´Stadt´ taucht ab in die Röhren des alten Elbtunnels von Hamburg, den nur wenige Meter schützendes Erdreich vom Flussbett der Elbe trennen. Sie begleitet die Kumpels der letzten Kohlezechen des Ruhrgebietes, deren Arbeitsweg einen Kilometer senkrecht in die Tiefe führt und folgt dem Wasser in die gigantischen Zisternen, die im Untergrund von München als Puffer gegen Starkregenfälle eingerichtet sind.

Anbieter: Maxdome
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
500 Einmalige Erlebnisse Deutschland Lonely Pla...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es muss ja nicht gleich die Achterbahn „Sky Scream´´ im Holiday Park Haßloch sein (obwohl … warum nicht?). Der Kreislauf kommt auch anderswo auf Touren, etwa beim Duell als cooler Revolverheld in der Westernstadt El Dorado in Templin, in der Brandung der Indoor-Surfanlage im Gezeitenland Borkum, beim Nacht-Durchtanzen auf dem Melt-Festival in Ferropolis oder in 500 Meter Tiefe im Erlebnisbergwerk Merkers. Deutschland ist – hoch und tief, heiß und kalt, weit und winzig, kunterbunt und gruselig, romantisch und sportlich ... Und was Deutschland noch alles ist, verrät dieses Buch in gewohnt unterhaltsamer Lonely-Planet-Manier: exakt 500 Tipps für einmalige Erlebnisse, thematisch zusammengefasst in 50 überraschenden, spannenden, informativen und kurzweiligen Kapiteln. Mal geht’s schräg zu, wie in Deutschlands einzigem auf dem Kopf stehenden Haus in Usedom, mal geheimniskrämerisch im Deutschen Spionagemuseum in Berlin, mal theatralisch im Felslabyrinth der Luisenburg Festspiele in Wunsiedel, mal erfrischend beim Baden in der Isar. Und immer inspirierend, auch wegen der vielen eindrucksvollen, großformatigen Farbfotos. Warum also nicht mal im Leipziger Gondwanaland in die tropische Vergangenheit reisen? Oder auf der Zugspitze den Sonnenuntergang genießen? Deutschland – Abenteuerland!AUSZUG INHALTSVERZEICHNIS:Und wenn sie nicht gestorben sind ...- Krabat, Niederlausitz- Watzmann, Berchtesgadener LandWo der Tramp und der Kaiser träumten- Arte Luise Kunsthotel, Berlin- Knasthaus Fronveste, MeiningenReif für die Insel - Rügen, OstseeWo die Kunst zu Hause ist- Annette von Droste-Hülshoff, Meersburg Deutschland unter der Erde- Alter Elbtunnel, Hamburg- Laichinger Tiefenhöhle, Schwäbische Alb Bei Prinzen und Prinzessinnen- Burg Frankenstein, Darmstadt- Schloss Sanssouci, PotsdamPeitschen, Spione und eine Reise um die Welt- Deutsches Spionage- Museum, Berlin- Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven Jetzt wird´s gruselig- Mittelalterliches Foltermuseum, RüdesheimDeutschland, ein Wintermärchen- Schwangau, Bauern Wundertüte für Neugierige- Amerika, SachsenUrlaubsorte mit Patina- Usedom, Mecklenburg- Vorpommern- Torfhaus, NiedersachsenDer Mönch und das Sandmännchen- Kloster Eberbach, Hessen- Studio BabelsbergVerrückt schlafen- Kofferhotel Sachsen- Base Camp, BonnEin grünes Wunder erleben- Dicke Marie, Berlin Reisen durch die Zeit- Haithabu, Schleswig- Holstein500 inspirierende Tipps für Erlebnisse in Deutschland, mal schräg und abenteuerlich, mal weltbekannt und klassisch, mal unbekannt und überraschend50 Kapitel in thematischer Vielfalt für alle, die das Abenteuer vor der Haustür suchen Viele doppelseitige Bilder, die die Entdeckerlust wecken Zur Reiseplanung, zum (Wieder-)Entdecken oder schlicht zur Inspiration

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
Reisebildband 500 Einmalige Erlebnisse Deutschl...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lonely Planet E-Books sind besonders praktisch für unterwegs und sparen Gewicht im Reisegepäck! E-Book basiert auf: 1. Auflage 2017 Es muss ja nicht gleich die Achterbahn „Sky Scream´´ im Holiday Park Haßloch sein (obwohl … warum nicht?). Der Kreislauf kommt auch anderswo auf Touren, etwa beim Duell als cooler Revolverheld in der Westernstadt El Dorado in Templin, in der Brandung der Indoor-Surfanlage im Gezeitenland Borkum, beim Nacht-Durchtanzen auf dem Melt-Festival in Ferropolis oder in 500 Meter Tiefe im Erlebnisbergwerk Merkers. Deutschland ist – hoch und tief, heiß und kalt, weit und winzig, kunterbunt und gruselig, romantisch und sportlich ... Und was Deutschland noch alles ist, verrät dieses Buch in gewohnt unterhaltsamer Lonely-Planet-Manier: exakt 500 Tipps für einmalige Erlebnisse, thematisch zusammengefasst in 50 überraschenden, spannenden, informativen und kurzweiligen Kapiteln. Mal geht’s schräg zu, wie in Deutschlands einzigem auf dem Kopf stehenden Haus in Usedom, mal geheimniskrämerisch im Deutschen Spionagemuseum in Berlin, mal theatralisch im Felslabyrinth der Luisenburg Festspiele in Wunsiedel, mal erfrischend beim Baden in der Isar. Und immer inspirierend, auch wegen der vielen eindrucksvollen, großformatigen Farbfotos. Warum also nicht mal im Leipziger Gondwanaland in die tropische Vergangenheit reisen? Oder auf der Zugspitze den Sonnenuntergang genießen? Deutschland – Abenteuerland! Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen… und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche!AUSZUG INHALTSVERZEICHNIS:Und wenn sie nicht gestorben sind ...- Krabat, Niederlausitz- Watzmann, Berchtesgadener LandWo der Tramp und der Kaiser träumten- Arte Luise Kunsthotel, Berlin- Knasthaus Fronveste, MeiningenReif für die Insel - Rügen, OstseeWo die Kunst zu Hause ist- Annette von Droste-Hülshoff, Meersburg Deutschland unter der Erde- Alter Elbtunnel, Hamburg- Laichinger Tiefenhöhle, Schwäbische Alb Bei Prinzen und Prinzessinnen- Burg Frankenstein, Darmstadt- Schloss Sanssouci, PotsdamPeitschen, Spione und eine Reise um die Welt- Deutsches Spionage- Museum, Berlin- Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven Jetzt wird´s gruselig- Mittelalterliches Foltermuseum, RüdesheimDeutschland, ein Wintermärchen- Schwangau, Bauern Wundertüte für Neugierige- Amerika, SachsenUrlaubsorte mit Patina- Usedom, Mecklenburg- Vorpommern- Torfhaus, NiedersachsenDer Mönch und das Sandmännchen- Kloster Eberbach, Hessen- Studio BabelsbergVerrückt schlafen- Kofferhotel Sachsen- Base Camp, BonnEin grünes Wunder erleben- Dicke Marie, Berlin Reisen durch die Zeit- Haithabu, Schleswig- Holstein500 inspirierende Tipps für Erlebnisse in Deutschland, mal schräg und abenteuerlich, mal weltbekannt und klassisch, mal unbekannt und überraschend50 Kapitel in thematischer Vielfalt für alle, die das Abenteuer vor der Haustür suchen Viele doppelseitige Bilder, die die Entdeckerlust wecken Zur Reiseplanung, zum (Wieder-)Entdecken oder schlicht zur Inspiration

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 23.05.2017
Zum Angebot
Möbelknauf Hamburg Elbe Gravur Hansestadt
10,90 € *
zzgl. 4,10 € Versand

Hummel Hummel - Mors Mors - ansonsten muss man zum Stadtstaat, der Freien und Hansestadt Hamburg wohl nicht viel sagen, oder? Schließlich ist die norddeutsche Metropole an Elbe, Außenalster und Binnenalster weltbekannt. Der Hamburger Hafen mit Speicherstadt und der modernen HafenCity, Elbtunnel und Michel, St. Pauli mit Reeperbahn und Großer Freiheit, Ohnsorg-Theater und Musicalhaus, die Kunsthalle und der HSV, Hafenfest und Hamburger Dom, Hafenrundfahrten, Fischmarkt und Aalsuppe - all das ist neben vielen anderen Attraktionen typisch für die Hafenstadt im Norden. Und hier gibt es zwar keinen Hamborger Veermaster zu sehen, doch den Möbelknauf Hamburg für alle, die am nordischen Charme der Hansestadt Gefallen finden. Der Umriss Hamburgs als feine Gravur in einem unbehandelten Buchenholzknauf mit Gewinde (für eine 4mm-Metallschraube diese ist nicht im Lieferumfang enthalten). Die einzigartige Holzmaserung jedes einzelnen Knaufes verleiht Ihren Lieblingsmöbeln eine ganz besondere Optik. Möchten sie mehrere dieser Möbelgriffe Hamburg bestellen? Kein Problem - senden Sie dem Käptn eine kurze Nachricht ) Maße Durchmesser Knauf oben 3,5 cm Durchmesser unten 2 cm Höhe 2,3 cm Gewindedurchmesser 4 mm Verwendete Materialien Buchenholz Metallgewinde Herstellungsart Lasergravur Design Lütte Welt

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Blutapfel
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist Abend, dunkel. Im Elbtunnel herrscht wie immer Stau. Plötzlich ein Schuss. Der Fahrer eines weißen Geländewagens sackt über dem Lenkrad zusammen. Der Täter entkommt unerkannt. Die Tat eines Amokläufers? Der Beginn eines Bandenkrieges? Alle Spuren führen ins Nichts. Und dann interessiert sich mit einem Mal ein amerikanischer Geheimdienst für den Fall. Hauptkommissar Adam Danowski gilt trotz seines jüngsten Ermittlungserfolges als unberechenbar. Auch diesmal geht er eigene Wege. Die führen in eine Neubausiedlung inmitten weiter Moorwiesen am Rande der Stadt, an verlassene Orte und düstere Geheimgänge. «In schleichender Intensität vergrößert sich ein Netz aus mafiösen Verstrickungen und zieht sich dabei bedrohlich um Danowski. Ein atemraubend spannender Thriller.» (Ruhr Nachrichten) «Danowski ist eine ausgesprochen interessante Type (...) Da merkt man dem Journalisten Raether den trainierten Blick für interessante Leute an. Danowski - ein Mann mit Potenzial.» (Tagesspiegel) Till Raether, geboren 1969 in Koblenz, arbeitet als freier Journalist in Hamburg, unter anderem für Brigitte, Brigitte Woman und das SZ-Magazin. Er wuchs in Berlin auf, besuchte die Deutsche Journalistenschule in München, studierte Amerikanistik und Geschichte in Berlin und New Orleans und war stellvertretender Chefredakteur von Brigitte. Till Raether ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der erste Fall für Danowski, «Treibland», wurde für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Hamburger Fischmarkt
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Hamburg werden im Jahre 1946 innerhalb von zwei Wochen vier uniformierte Leichen im Hafenbereich des alten Elbtunnels und in Teufelsbrück, also innerhalb des Bereichs des sogenannten Hamburger Fischmarkts, entdeckt. Die getöteten Soldaten der britischen Besatzungstruppen trugen einen niederen militärischen Rang. Einer von ihnen war jedoch ein untergeordneter Offizier. Da die äußerlichen, schweren Verletzungen der Toten nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren, wurde die Angelegenheit innerhalb der militärischen Zuständigkeit geregelt. Die an der Untersuchung beteiligten hohen Offiziere veranlassten, dass die Taten ungesühnt blieben. In Mitten des Nachkriegschaos war die Sache seinerzeit schnell vergessen. Überall wurden Tote geborgen. Die Trümmer der zerstörten Stadt bargen so manche unbekannte Leiche. Hauptkommissar Gunnar Hansen wurde im Januar 2011 zu einem Toten im Teufelsbrücker Museumshafen in Hamburg gerufen. Die männliche Leiche hing mit dem Kopf nach unten, an einer Poller mit einem Seil befestigt, dem leichten Auf und Ab der Wellen des grauen Hafenwassers folgend, zwischen der Kaimauer und einem historischen Schlepper im Wasser. Dr. Werner von Schimmelmann als zuständiger Gerichtsmediziner untersuchte den Toten Routine gemäß. Sein Bericht löst Entsetzen aus. Kurz darauf wird in der historischen Hamburger Speicherstadt eine männliche Leiche unter einem alten Kran, auf den Planken eines Arbeitsbootes, gemeldet. Wieder keine offenen, auf den ersten Blick sichtbaren Verletzungen zu entdecken. Der Bericht des Gerichtsmediziners bringt erneut unglaubliche Grausamkeiten ans Tageslicht. Es stellt sich heraus, dass diese beiden Morde der Schlüssel zu einer Mordserie sind, die im Jahre 1946 ihren Anfang in Hamburg nahm, und neue Opfer bringt! Es beginnt eine Zeitreise durch die Jahrzehnte in und um Hamburg. Anhand der Indizien und Hinweise stellt Frau Dr. Nicola Köhner, die Biologische Anthropologin, Psychologin, mit ihrer Kollegin aus den USA, Vanessa Fagin, als von der Hamburger Mordkommission hinzugezogene Profilerin, ein Profil des vermeintliches Täters zusammen, denn diese Tötungsart klassifizierte sie später als Übertötung, der Mann war gequält und misshandelt, mehrfach tödlich verletzt worden. Sie gehen sogar soweit, den nächsten Mord in Hamburg, wieder im Hafengebiet, nach seiner Art der Ausführung, vorherzusagen. Es beginnt eine Jagd, ein Showdown, im Hafengebiet auf St. Pauli. Das Ergebnis des Puzzles aus den unterschiedlichsten Ermittlungen ist so überraschend, dass sogar Hauptkommissar Gunnar Hansen und das amerikanische FBI zugeben müssen, in die falsche Richtung recherchiert zu haben. Frauen denken eben anders als Männer. Auch bei der Aufklärung von Mordfällen. Letztendlich erleichtert, fällt den beteiligten Männern nur dieses Klischee ein. Hamburg ist eben eine besondere Stadt. Und...Dr. Nicola Köhner denkt anders!

Anbieter: Bol.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Hamburger Fischmarkt
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Hamburg werden im Jahre 1946 innerhalb von zwei Wochen vier uniformierte Leichen im Hafenbereich des alten Elbtunnels und in Teufelsbrück, also innerhalb des Bereichs des sogenannten Hamburger Fischmarkts, entdeckt. Die getöteten Soldaten der britischen Besatzungstruppen trugen einen niederen militärischen Rang. Einer von ihnen war jedoch ein untergeordneter Offizier. Da die äußerlichen, schweren Verletzungen der Toten nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren, wurde die Angelegenheit innerhalb der militärischen Zuständigkeit geregelt. Die an der Untersuchung beteiligten hohen Offiziere veranlassten, dass die Taten ungesühnt blieben. In Mitten des Nachkriegschaos war die Sache seinerzeit schnell vergessen. Überall wurden Tote geborgen. Die Trümmer der zerstörten Stadt bargen so manche unbekannte Leiche. Hauptkommissar Gunnar Hansen wurde im Januar 2011 zu einem Toten im Teufelsbrücker Museumshafen in Hamburg gerufen. Die männliche Leiche hing mit dem Kopf nach unten, an einer Poller mit einem Seil befestigt, dem leichten Auf und Ab der Wellen des grauen Hafenwassers folgend, zwischen der Kaimauer und einem historischen Schlepper im Wasser. Dr. Werner von Schimmelmann als zuständiger Gerichtsmediziner untersuchte den Toten Routine gemäß. Sein Bericht löst Entsetzen aus. Kurz darauf wird in der historischen Hamburger Speicherstadt eine männliche Leiche unter einem alten Kran, auf den Planken eines Arbeitsbootes, gemeldet. Wieder keine offenen, auf den ersten Blick sichtbaren Verletzungen zu entdecken. Der Bericht des Gerichtsmediziners bringt erneut unglaubliche Grausamkeiten ans Tageslicht. Es stellt sich heraus, dass diese beiden Morde der Schlüssel zu einer Mordserie sind, die im Jahre 1946 ihren Anfang in Hamburg nahm, und neue Opfer bringt! Es beginnt eine Zeitreise durch die Jahrzehnte in und um Hamburg. Anhand der Indizien und Hinweise stellt Frau Dr. Nicola Köhner, die Biologische Anthropologin, Psychologin, mit ihrer Kollegin aus den USA, Vanessa Fagin, als von der Hamburger Mordkommission hinzugezogene Profilerin, ein Profil des vermeintliches Täters zusammen, denn diese Tötungsart klassifizierte sie später als Übertötung, der Mann war gequält und misshandelt, mehrfach tödlich verletzt worden. Sie gehen sogar soweit, den nächsten Mord in Hamburg, wieder im Hafengebiet, nach seiner Art der Ausführung, vorherzusagen. Es beginnt eine Jagd, ein Showdown, im Hafengebiet auf St. Pauli. Das Ergebnis des Puzzles aus den unterschiedlichsten Ermittlungen ist so überraschend, dass sogar Hauptkommissar Gunnar Hansen und das amerikanische FBI zugeben müssen, in die falsche Richtung recherchiert zu haben. Frauen denken eben anders als Männer. Auch bei der Aufklärung von Mordfällen. Letztendlich erleichtert, fällt den beteiligten Männern nur dieses Klischee ein. Hamburg ist eben eine besondere Stadt. Und...Dr. Nicola Köhner denkt anders!

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot